Tribune franco-allemande des Parcs, Jardins et Monuments Historiques – Deutsch-Französisches Park-, Garten- und DenkmalMagazin

a1f2eb0a-4a7c-4cda-b40f-a85c24504e27

Monumentum Nostrum ist das erste deutsch-französische Denkmalmagazin. Das Online-Magazin widmet sich der Denkmalpflege (Parks, Gärten, Denkmale) beider Länder.

 

Es fördert auf diesem Gebiet die deutsch-französischen Beziehungen. Die Denkmalpflege ist ein seit langem vernachlässigter Bereich der Zusammenarbeit. Diese beginnt mit der Kenntnis und dem Verständnis des Erbes und Kulturguts des Anderen.

Monumentum Nostrum wurde als Beitrag zum 50. Jahrestag der Unterzeichung des Elysée- Vertrags gegründet.

Monumentum Nostrum est le premier magazine franco-allemand du patrimoine. Il est online et se consacre au patrimoine des deux pays.

Monumentum Nostrum crée et soutient la coopération franco-allemande dans le domaine de la protection du patrimoine que ce soit des parcs, jardins ou des monuments historiques. Le patrimoine est un domaine où l’échange et la coopération entre les deux pays restent largement à développer.  Tout échange commençe par la connaissance et la compréhension de l’ héritage culturel de l’ Autre.

Monumentum Nostrum a été fondé lors du 50ème anniversaire de la signature du Traité de l’Elysée.

« Monumentum Nostrum » begleitete Sie mit gewohnter Verve auch 2019  

MoNo bietet Ihnen, liebe Leser/-innen wieder zahlreiche Denkmalfreuden in Deutschland und Frankreich, dies und jenseits des Rheins. Danke für Ihre Treue! 

« Monumentum Nostrum » – En 2019 et avec sa fraîcheur habituelle, MoNo vous proposait, chers lecteurs et lectrices, des nouvelles du patrimoine privé en France et en Allemagne, bref des deux côtés du Rhin. Merci de votre fidélité!  

Brèves / Schlagzeilen

  • Un cadeau historique pour 2019. La restauration onéreuse des bâtiments anciens ou la création d’un jardin deviennent plus accessibles, grâce aux nombreux prix de soutien donnés par les Vmf, l’association des Vielles Maisons Françaises, et  leurs mécènes. Les candidatures par dossier écrit sont possibles jusqu’au 28 février 2019. Restaurierung mithilfe eines Geschenks 2019 Die Restaurierung eines historischen Hauses oder Garten in Frankreich ist extrem teuer. Erleichterung bieten die französische private Denkmalorganisation VmF und ihre Mäzene. Sie vergeben zahlreiche Restaurierungspreise. Eine schriftliche Bewerbung muss bis zum 28. Februar 2019 erfolgen. 
  •  
  • Internationales Kulturerbe-Treffen 14./16. Februar Das französische Kulturministerium organisierte zusammen mit dem Institut de France, dem CNRS u.a. vom 14. bis 16.02. einen internationalen Denkmal-, Wissenschafts- und Technologien-Kongress in Paris. Experten aus aller Welt, darunter vom Fraunhofer Institut und aus Stanford (USA) berichten über die Notwendigkeiten von cross-over Forschungen in der Denkmalpflege etwa von Archäologie,  Konservierung und Digitalisierung. Eine entsprechende Petition wurde unterzeichnet. Am Samstag diskutierten Öffentlichkeit und Experten. Das Publikum wäre zahlreicher erschienen, hätten nicht parallel die « Gelben Westen » im Zentrum von Paris demonstriert. Rencontres mondiales des Patrimoines, Sciences et Technologies 14/16. février Le Ministère de la Culture, l’Institut de France, le CNRS et d’ autres institutions organisaient une rencontre mondiale autour du patrimoine. Des experts d’ archéologie, des sciences et de la technologie dont l’Institut Fraunhofer (Allemagne) et de Stanford (Etats-Unis) débattaient de la nécessité de recherches interdisciplinaires. Une pétition fut signée.  Le samedi était réservé à la rencontre entre public et experts. Le public aurait été plus nombreux sans la manif’ des Gilets Jaunes à Paris.
  • Neue Webinare und Seminare Deutsche Stiftung Denkmalschutz  Wissen muss nicht immer teurer sein. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz bietet bundesweit ein kostenlose Webinare an. Am 6. Februar geht es um « Statische Untersuchungen am Denkmal ». Anmeldungen nur über die Denkmal Akademie. Weitere Fortbildungen erfolgen das ganze Jahr über. Auf geht’s! Des seminaires web de la Deutsche Stiftung Denkmalschutz Que la formation peut être accessible à tous, nous prouve la fondation privée allemande de la protection du patrimoine « Deutsche Stiftung Denkmalschutz ». Le 6 février et tout au long de l’année, elle organise des séminaires web gratuits dans toute l’Allemagne. Il suffit de s’inscrire à temps par internet.